Navigation überspringen und zum Inhalt

PresseBundeswettbewerb Junges Wandern 2004

Pressemitteilungen

Pressemitteilung 11.07.2005
Erfolgreiches Abschlussfest des Bundeswettbewerbs Junges Wandern

BildDie Bad Homburger BürgerInnen staunten nicht schlecht, als vom 08.-10.07.2005 die Deutsche Wanderjugend mit Lamas durch die Stadt zog, ein öffentliches Kaffeetrinken organisierte, Römer mit Lorbeerkränzen des Weges kamen, die Bäume plötzlich beklettert wurden und viele TeilnehmerInnen mit GPS Geräten umherstreiften.

Das Abschlussfest des Bundeswettbewerbs Junges Wandern mit seinem vielfältigen Programm war ein voller Erfolg. 120 Personen reisten nach Bad Homburg, um ein Wochenende lang gemeinsam Workshops zu besuchen, sich die eingereichten Beiträge anzuschauen, die PreisträgerInnen des Wettbewerbs zu würdigen und vor allem, um gemeinsam zu feiern.

Das Fest hatte sogar internationalen Charakter, da Gäste aus Tschechien und WettbewerbsteilnehmerInnen aus der Schweiz angereist waren. Das Motto des Bundeswettbewerbs Junges Wandern „Abenteuer in Bewegung” bestimmte auch das Abschlussfest. Ob Geocaching, Baumklettern, eine Themenwanderung rund um die Römer, Spiele ohne Vorbereitung, „An-Stadt”–Aktivitäten, Basteln mit Naturmaterialien oder auf Tour mit den Rhönlamas, alle waren in Bewegung, hatten Spaß und haben zudem noch Anregungen für ihre eigene Jugendarbeit mitnehmen können. Rainer Brämer, Natur-Soziologe an der Universität Marburg, hielt einen Vortrag zum Thema „Wandern ist jung“ und sprach damit vielen Gästen aus dem Herzen.

BildDas Highlight des Wochenendes war die Auszeichnung der PreisträgerInnen. Auf diesen Moment warteten alle. Die Auszeichnung wurde durch die Jury vorgenommen. Unter tosendem Applaus wurden allen PreisträgerInnen eine Urkunde und Preisgelder, die von der Stiftung Wanderjugend gestellt wurden, überreicht. Die jeweils ersten PreisträgerInnen und der Jurypreis bekamen zur Erinnerung individuelle Wandervögel-Skulpturen.

PreisträgerInnen des 2. Bundeswettbewerbs Junges Wandern sind in der Kategorie:

Kinder- und Jugendgruppe

1. Preis
Schwäbische Albvereinsjugend Zeltlager 1: „Die Jagd nach den olympischen Ringen”
2. Preis
Bayerische Waldvereinsjugend Ruderting /Neukirchen: „Von der Quelle bis zur Mündung der Ilz”
3. Preis
Schwäbische Albvereinsjugend Mainhardt: „Die Räuber vom Mainhardter Wald”

Familiengruppe

1. Preis
Naturfreunde Dachau: „Auf der Suche nach dem Biber”
2. Preis
Die Düsselläufer: „Integration durch Sport”
3. Preis
SGV Jugend Kirchrarbach: „Naturkundliche Osterwanderung”

Schulklasse

1. Preis
Rudolf-Steiner-Schule Mittelrhein: „Hajk eireann”
2. Preis
Freie Waldorfschule Kassel: „Nordsee-Zugspitze”
3. Preis
Schulzentrum Spiez NOSS: „100 km barfuß”

Der Jurypreis ging an die 10. Klasse der Tobiasschule Bremen.

Die anschließende Party wurde durch Livemusik der Tobias-Schule Bremen eingeleitet. Mit weiteren Workshops am Sonntagvormittag, einer großen Abschlussrunde und einem letzten gemeinsamen Spiel ging das Abschlussfest des Bundeswettbewerbs Junges Wandern 2004 zu Ende. Die freudigen Gesichter, das Lachen und gemeinsame Spielen und schließlich die Rückmeldungen der TeilnehmerInnen haben gezeigt, dass das Abschlussfest ein toller Erfolg und für alle ein schönes Erlebnis gewesen ist.

Zurück zur Übersicht Zum Seitenanfang